Spendenaufruf: Abgebrannte Pfadfinderhütte

Es ist einfach nichts mehr da…

In der Nacht vom 11.01. auf den 12.01.2015 (Sonntag auf Montag) ist unsere Pfadfinderhütte auf unserem Gelände in Altenholz-Klausdorf abgebrannt. Die Brandursache ist bisher nicht bekannt, die Kripo ermittelt noch.

Den Schaden beziffern wir auf etwa 100.000 €. Davon entfallen allein ca. 40.000 € auf unser Material (Zelte etc.), welches wir im hinteren Teil der Hütte gelagert hatten.

Dieser Brand hat uns Asgard-Pfadfindern sprichwörtlich den Boden unter den Füßen weggezogen. Denn diese Hütte, die wir liebevoll „Hildegard“ genannt haben, war unser Vereinsheim. Sie war Dreh- und Angelpunkt unseres Vereinslebens. In ihr fanden die wöchentlichen Sippenrunden statt und sie diente als Treffpunkt für die monatlichen Stammtreffen.

In der Blockhütte haben wir zudem unser komplettes Material gelagert. D.h. all unsere Kothen und Jurten waren in der „Rüstkammer“ untergebracht. Neben dem Zeltmaterial lagerte dort alles, was wir brauchten um auf Fahrt gehen zu können. So zum Beispiel Töpfe, Pfannen und Kisten mit Werkzeug, welches wir uns über die Jahrzehnte angeschafft hatten.

Außerdem waren dort all unsere Fahnen und Wimpel untergebracht. Unzählige Erinnerungsstücke, die wir von vergangenen Lagern mitbrachten, sowie Gastgeschenke aus unserer knapp vierzigjährigen Geschichte sind nun unwiderbringlich verloren.

Diese Hütte hatten wir komplett in Eigenregie gebaut. Das Grundgerüst war eine ehemalige Bundeswehrbaracke, die wir auf unserem Gelände wiedererrichtet hatten. Der Aufbau zog sich über ca. zwei Jahre. Jedes Wochenende verbrachten wir auf der Baustelle. Und auch nach der offiziellen Fertigstellung bauten wir immer weiter an unserer „Blohü“. Im Jahr 2012 hatten wir zuletzt die komplette Decke herausgerissen, da sie von Schimmel befallen war, und den Dachstuhl aufwendig saniert. Die Küche hatten wir 2013 teilweise erneuert. Dieses Frühjahr wollten wir endlich damit Beginnen ein Vordach zu bauen…

Es gab immer irgendetwas zu tun an der Hütte und all diese Arbeiten haben wir gerne gemacht, da diese Hütte unser Zuhause war. Und mit einem Schlag ist alles vernichtet worden. Es ist einfach unfassbar, was passiert ist.

Tja, und wie geht es jetzt weiter?

Wir stehen in engem Kontakt mit der Gemeinde Altenholz, die uns freundlicherweise das Gelände zur Verfügung stellt und auch Eigentümerin der Hütte ist/war. Nichtsdestotrotz sprechen wir Asgard-Pfadis immer von „unserer“ Hütte, weil wir „Hildegard“ errichtet und sie immer gepflegt haben.

Glücklicherweise war die Hütte und auch das Material über die Gemeinde versichert. Nach dem derzeitgen Stand der Dinge wird die Hütte neu errichtet. Wie oder in welcher Form, dafür ist es noch viel zu früh. Die Kripo ermittelt noch, die Versicherungen sind infomiert und wir Pfadis brühten im Hintergrund fieberhaft darüber, wie es jetzt mit der Pfadfinderei weitergehen kann. Neue Räumlichkeiten müssen gesucht werden, die Fahrtenplanung für dieses Jahr steht in den Sternen.

Es steht uns wahrlich eine Herkulesaufgabe bevor. Aber an dieser Stelle möchte ich mich bei all denjenigen bedanken, die per Email, Telefon, Facebook und Co uns ihr Beileid aussprechen, aber auch ihre Unterstützung zusichern.

Wir Asgarder sind zwar am Boden zerstört, aber wir werden nicht aufgeben.

Wir sind auf eure Hilfe angewiesen

Auch wenn die Hütte versichert ist, so sind wir dennoch auf eure Hilfe angewiesen. Denn längst nicht alle Kosten können durch die Versicherung abgedeckt werden. Daher benötigen wir Spenden. Primär wären das natürlich finanzielle Spenden, aber wir werden auch auf Sachspenden angewiesen sein. Wobei wir derzeit leider keine Lagermöglichkeiten mehr haben. Wir sind berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Im Namen aller Mitglieder des Freien Pfadfinderbundes Asgard bitte ich euch, uns nach Möglichkeit zu unterstützen.

Unsere Bankverbindung lautet:

Freier Pfadfinderbund Asgard
IBAN: DE39 2109 0007 0068 2863 09
BIC: GENODEF1KIL
Kieler Volksbank e.G. 

Bei Fragen, weitergehenden Informationen, etc. könnt ihr euch gerne an mich wenden.

Janke Süverkrüpp
Waitzstr. 52, 24105 Kiel
E-Mail: balki@asgard-pfadfinder.de
Tel: 0176 21684668

Vielen Dank und Gut Pfad,

Balki (Janke Süverkrüpp)

Bundesfeldmeister (1. Vorsitzender) des Freien Padfinderbundes Asgard

 

Bilder nach dem Brand 12.01.2015:

OLYMPUS DIGITAL CAMERAHütte 2015 abgebrannt

Bilder aus den Jahren 2003 und 2014:

Hütte 2003Hütte 2014

Comments are closed.