Historie

Am 8. Dezember 1976 trafen sich achtzehn Eltern in Altenholz-Klausdorf, um über die Gründung einer Pfadfinderorganisation zu beraten. Nach Verabschiedung einer Satzung schlossen sich 13 Eltern zu einer Trägergemeinschaft zusammen und gründeten den

FREIEN PFADFINDERBUND ASGARD

Bei der Suche nach einem Namen für unseren Bund stießen wir auf die nordische Sage. Wie in Asgard, dem Sitz der Asen, soll in unserer Gemeinschaft stets das Gute geschützt, gepflegt und bewahrt werden.

Am 8. Januar 1977 trafen sich erstmals 21 Asgard-Pfadfinder und gründeten die ersten Sippen des FPA:

„Adler“ „Habicht“ „Marder“ „Dachs“ „Kranich“

In den folgenden Jahren konnten immer mehr Jungen und Mädchen für die Pfadfinderei begeistert werden.

Comments are closed.